Wenn du die besten AMALYZE Funktionen kennen lernen willst wirst du diese Anleitung lieben.

Ich arbeite persönlich seit der Beta mit diesem Tool und habe alles selber ausprobiert. Das Trial findest du hier:

>> AMALYZE Trial* <<

Du kannst außerdem direkt zu den Infos springen die dich interessieren.

Schau es dir an:

 


Private Label Produktideen finden ohne Vorgaben

AMALYZE ist eines der besten Tools um neue Produktideen zu finden wenn du dich noch nicht auf eine Nische festgelegt hast. Es erlaubt dir nach den unterschiedlichsten Kriterien Produkte angezeigt zu bekommen die du in Form eines Private Label Produktes neu auflegen kannst.

Dazu bedienen wir uns der Funktion „Recherche > Produkt“

Amalyze Produktsuche

Daraufhin erscheint eine Eingabemasse in der du verschiedene Parameter festlegen kannst die dein Wunschprodukt haben soll.

Suchmaske AMALYZE

In diesem Fall möchtest du ja Produkte finden die sich gut verkaufen lassen aber hast keine konkrete Idee. Daher würden wir nur wenige Einstellungen in der Suche belegen.

Die Linke Spalte mit ASIN, Titel; Verkäufer etc. bleibt komplett leer. Auch die Kategorie bleibt bewusst frei, da du diese ja noch nicht kennst.

Die anderen Felder der mittleren Spalte kannst du unverändert lassen und dann bei Typ Child UND Eigenständig beides auswählen.

Produkttyp Auswahl

Da ein Parent Produkt lediglich als eine Art Container für die Childs dient hat es keinen eigenen Sales und ist daher für diese Recherche uninteressant.

Achtung:

Jetzt kommt der wirklich wichtige Teil in den Einstellungen.

Mit verschiedenen Schiebereglern lassen sich die Produkte in der AMALYZE Datenbank filtern und sortieren. So findest du in wenigen Minuten heraus welche Produkte für dich interessant sein könnten.

Eine Standardsuche könnte zum Beispiel so aussehen:

Standard Einstellungen AMALYZE

Da du ja ein potentielles Private Label Produkt suchst schränkst du die Anzahl der Händler in der Buybox stark ein. Wenn du möchtest kannst du es auch auf 1 setzen da in der Regel bei einer Eigenmarke ja der Händler auf Amazon die Buybox alleine hält.

Der Bestsellerrang variiert von Kategorie zu Kategorie und wird in einigen Bereichen gar nicht angegeben wie z.B. Elektronik (dafür bietet AMALYZE andere Möglichkeiten der Recherche). Hier solltest du also einen Wert einstellen der selbst in kleineren Produktkategorien auf Amazon noch genügend Sales verspricht.

Der VK ist dein Verkaufspreis welcher dem Kunden später angezeigt wird. Je nach Produkt, deiner Erfahrung und dem Kapital das du gewillt bist einzusetzen kannst du hier spielen. In der Regel lassen sich für Anfänger Produkte ab 15€ aufwärts profitabel verkaufen, alles darunter wird aufgrund hoher FBA- und Versandgebühren schwierig.

Der Sweet-Spot liegt so um die 20€ da hier ein Großteil der Sales generiert werden. Impulskäufe sind bei diesen Preisen noch problemlos online möglich.

Die Anzahl der Rezensionen (Amazon Produktbewertungen) solltest du nicht zu hoch ansetzen da es bei neuen Produkten mittlerweile schwieriger geworden ist diese bewusst zu generieren. Falls du bereits Erfahrung hast kannst du auch hier natürlich einen höheren Wert ansetzen.

>> AMALYZE Trial* <<

Bis zu hundert Bewertungen deiner Konkurrenz sollten immer noch einen recht einfachen Markteintritt erlauben. Beachte allerdings auch ob nur der Spitzenreiter viele Sales und Bewertungen hat oder ob sich das durch die komplette Suchergebnisseite durchzieht.

Geschafft?

Nicht ganz.

Drei Regler hast du noch nicht eingestellt. Die könnten so aussehen:

Private Label Produktsuche

Du suchst einen Artikel den du auf dem Amazon Marktplatz erfolgreich anbieten kannst unter deiner eigenen Marke. Daher hast du bereits die Anzahl der Händler in der Buybox begrenzt und der Reiter „Wettbewerber mit Prime“ spielt eine untergeordnete Rolle.

Selbst wenn die Konkurrenz FBA anbietet wirst du es (vermutlich) auch tun und hast damit keinen Nachteil. Beim Verkauf von Handelsware sähe das schon anders aus, aber dazu an anderer Stelle mehr.

Der SEO Wert wird von AMALYZE ermittelt anhand verschiedener Punkte wie Anzahl der Bilder, Länge des Titels und der Texte, Anzahl Bullet Points und so weiter. Je niedriger der Wert den du hier einstellst, um so besser deine Chance das die Konkurrenz schlecht optimiert hat und trotzdem gut verkauft.

Das heißt hier hast du einen Hebel wo du ansetzen kannst wenn du deinen Job gut machst.

Perfekt.

Ebenso beim Thema Bewertung. nicht nur 5 Sterne Produkte lassen sich gut verkaufen. Finde ein Produkt das sich gut verkauft aber nur drei Sterne hat im Schnitt, verbessere die Fehler und bringe es unter deiner Marke auf Amazon heraus.

Schon hast du ein Problem der Kunden identifiziert und behoben (meistens findest du in den Texten der Bewertungen heraus wo der Fehler liegt) und kannst besser – und mehr verkaufen als deine Konkurrenz.


AMALYZE Suchergebnisse analysieren und auswerten

Wenn du in der Recherche die „Produkt“ Funktion genutzt hast erscheint im unteren Bereich des Bildschirm eine Ergebnisseite mit den Produkten die deinen Kriterien entsprechen.

Auf den ersten blick erscheinen die vielen Spalten etwas unübersichtlich und du brauchst einen Moment um dich zurecht zu finden. Hier ein erster Überblick:

 

Nachdem du nun eine erste Idee hast welche Daten dir angezeigt werden kannst du dir die Suchergebnisse dauerhaft so einstellen wie es dir sinnvoll erscheint.

Bei Bedarf ist es möglich die Spalten jederzeit wieder einzublenden so wie du es benötigst.

Dazu klickst du einfach auf das im Video erwähnte blaue Zahnradsymbol oben links.

Einstellungen Suchergebnisse Amalyze

Dort kannst du jetzt auswählen welche Spalten du angezeigt Haben möchtest oder auch nicht. So siehst du auf einen blick immer nur die Daten die auch relevant für dein Business sind. In deinem AMALYZE Account bleiben diese Einstellungen dann auch gespeichert für das nächste Mal wenn du dich einloggst.

Amaclick Geheimtipp:

Am sinnvollsten ist es vermutlich die Ergebnisse herunter zu laden. Bevor du das tust ändere die Anzahl der angezeigten Suchergebnisse von 10 auf 100. So erhältst du eine vernünftige Liste mit der du arbeiten kannst.

Anzahl Suchergebnisse AMALYZE

Die Download Funktion läd immer nur die Ergebnisse der aktuellen Seite herunter. um alle Produktergebnisse zu erhalten musst du mehrere Downloads machen.

Dazu gehst du einfach auf das angezeigte kleine Excel Symbol und erhältst die Daten fertig aufbereitet als Tabelle. Nicht nur einfach als CSV die du erst importieren musst sondern direkt als voll funktionsfähige Excel Datei.

Excel Download

Der Download beinhaltet Funktionen die du so in der online Version deiner Ergebnisse nicht hast. insbesondere kannst du in Excel Filter nutzen die deiner Produktrecherche sehr entgegen kommen.

So kannst du beispielsweise nach BSR sortieren um zu sehen welche gefundenen Produkte den niedrigsten BSR haben und damit potentiell am interessantesten sind.

Amazon BSR Sortierung

Da mittlerweile aber bekannt ist das der BSR manipuliert werden kann oder zeitweise von Amazon nur sporadisch aktualisiert wird ist diese Lösung jedoch nur eine Eselsbrücke.

Um das volle Potential von AMALYZE auszunutzen machen wir uns eine der Hauptfunktionen, nämlich das Tracking von Verkäufen, zu nutze. Du kannst in der Tabelle entweder nach Verkäufen oder auch Umsatz sortieren.

Verkäufe AMALYZE

Diese Funktion erlaubt dir sogar Produkte in Kategorien wie Elektronik einzuordnen wo teilweise gar kein BSR von Amazon öffentlich sichtbar gemacht wird. Das ist ein großer Vorteil gegenüber anderen Tools die ausschließlich mit BSR arbeiten.


Ideen für profitable Handelsware finden mit AMALYZE

Der Verkauf von Handelsware auf Amazon bietet große Chancen, so z.B. die Möglichkeit in kurzer Zeit größere Warenbestände zu drehen. Nicht immer aber häufiger ist die Marge etwas geringer als bei Private Label Produkten dafür ist das Sourcing einfacher und das Risiko geringer da du bereits weißt das diese Marke sich gut abverkauft.

Da sich hier deine Artikel häufig ändern musst du mit der Produktrecherche ständig aktuell sein und ich würde den günstigeren Professional- Tarif empfehlen.

>> AMALYZE professional* <<

Der Nachteil:

Oft teilen sich sehr viele Amazon Händler die Buybox wenn es sich um eine bekannte Marke handelt. Das sind dann Produkte wo 20- 30 Konkurrenten gleichzeitig einen Artikel anbieten.

AMALYZE bietet auch hier Möglichkeiten die Suche effektiv zu nutzen um gezielt Handelsware Artikel herauszufiltern die für dich interessant sind. Eine Sucheinstellung dafür könnte so aussehen:

Suchmaske Handelsware AMALYZE

Genau wie bei den Private Label Produkten begrenzt du hier das Feld „Typ“ auf Child& Eigenständig um in den Suchergebnissen keine Parent Listings angezeigt zu bekommen.

Die Mitbewerber kannst du beliebig einschränken, hier im Beispiel habe ich es auf 10 begrenzt. Das ist die Anzahl der Händler mit denen du dir auf Amazon die Buybox teilen müsstest. Im Regler darunter stellst du ein mit wie vielen anderen Prime Versendern du dich herumschlagen willst 😉

Da dies ein entscheidender Vorteil ist, der auch deinen Buyboy Anteil maßgeblich mitbestimmt, macht es Sinn hier 1 oder 0 einzustellen.

Der Bestsellerrang sollte natürlich auch bei Handelsware nicht zu gering sein und du kannst ihn hier ähnlich wie bei jeder anderen Suche einstellen.

Der VK ist eher unwichtig da es sich nicht um eines deiner Private Label Produkte handelt und deine Marge allein vom Einkauf abhängt. Das bedeutet du musst darauf achten eine günstige Quelle zu finden und kannst erst dann deine Marge bestimmen. Du hast hier nur möglicherweise – aber nicht zwingend – einen höheren Verdienst bei höheren Preisen.


Gespeicherte Suchabfragen

Innerhalb der Produktsuche hast du nicht nur die Möglichkeit immer wieder neue Suchen zu generieren sondern auch deine Lieblingssuchen jederzeit zu reproduzieren. Das bedeutet du kannst deine Suchkriterien einmalig einrichten und diese Suchabfrage speichern.

Dazu klickst du einfach in der Suche auf den „Speichern“ Button.

Suche speichern

Darüber hinaus gibt es bereits einige Suchanfragen die vorgespeichert sind und von dir genutzt werden können. Natürlich ist es ebenfalls möglich hier die Kriterien weiter anzupassen und als neue oder geänderte Suche zu speichern.

Du findest das Ganze in der Produktsuche im Reiter Abfragen.

Gespeicherte Suchabfragen

Aktuell gibt es drei vorgefertigte Varianten. Suchen für Private Label Produkte, Handelsware oder auch ausverkaufte Produkte mit ehemals gutem BSR die du nachliefern könntest.

Dafür klickst du einfach den grünen Play Button an:

Gespeicherte Abfrage

Möchtest du die Suche im Nachgang abändern musst du noch einmal den Reiter wechseln zur Produktsuche.

Zurück zur Suchmaske

Dort kannst du dann beliebig deine Suche abändern. Zum Beispiel nur in deiner Lieblingskategorie oder Produkte ab einem bestimmten Preispunkt suchen.

Ausverkaufte Produkte AMALYZE


Bekannte Produktideen recherchieren

Wenn du bereits in einer Nische tätig bist oder sogar eine bestimmte Sorte Produkte verkaufst kannst du AMALYZE nutzen um tiefer in das Thema einzusteigen. Nehmen wir einfach mal das Beispiel aus dem PPC Produktrecherche Artikel, eine Isomatte.

Isomatten gibt es in verschiedenen Farben, Größen, Materialien etc. und du möchtest jetzt genau das herausfinden. Das bedeutet du weißt bereits wonach du suchst. Jetzt kannst du in deinem Tool gezielt diese Produkte anzeigen lassen.

Zu Beginn starten wir wieder in der Produktsuche und machen uns diesmal die Kategoriefunktion oder auch den Titel zu Nutze:

Bekannte Produktideen recherchieren

So bekommst du schonmal einige Produkte angezeigt die dein Keyword im Titel beinhalten. Probiere verschiedene Varianten aus um maximale Ergebnisse zu erzielen.

Da es hier um eine Recherche geht welche Produkte es überhaupt gibt kannst du das Feld Typ leer lassen, dir also alle Listings inklusive Parents anzeigen lassen.

Du könntest auch das Feld „Verkauf durch Amazon“ noch aktivieren um Vendorprodukte angezeigt zu bekommen oder bei einer großen Anzahl irrelevanter Produkte die Kategorie einschränken.

Eine weitere Möglichkeit ist die Analyse der Amazon Suchergebnisse für dein entsprechendes Hauptkeyword. Dafür nutzen wir die Funktion „Keywords“

Produktrecherche mit Keywords

In diesem Fall nutzt du es jedoch nicht um Keywords zu sammeln sondern um weitere Produktideen zu generieren. Dafür gibst du dein Hauptkeyword ein und lässt dir eine Liste relevanter Keywords in AMALYZE anzeigen:

Keywordsuche

Jetzt kannst du eines der vorgeschlagenen Suchwörter aussuchen und links daneben auf die Lupe klicken. Daraufhin bekommst du eine Auswertung der Suchergebnisse auf Amazon für dieses Keyword. Sogar die Rankings der Ergebnisseite werden 1:1 übernommen.

Ergebnisse AMALYZE Keywordsuche

In den Ergebnissen findest du verschiedene Artikel die du auswerten kannst:

  1. Produkte in den Suchergebnissen inklusive Daten wie BSR, Sales etc.
  2. Produkte die noch nicht in AMALYZE aufgenommen sind
  3. ausverkaufte, nicht verfügbare Artikel
  4. gesponserte Produktanzeigen im Suchergebnis

So kannst du auf einen Blick die Konkurrenz einschätzen oder gucken was sich unter diesem Keyword gut verkauft.


Verkaufspotential von Varianten abschätzen und Bestseller finden

Nachdem du ein potentielles Produkt gefunden hast ist es oft nötig herauszufinden welche Variante sich am besten verkauft. Dazu suchst du dir einfach einen Bestseller aus der verschieden Varianten hat und analysierst diese genauer.

>> AMALYZE Trial* <<

In den AMALYZE Suchergebnissen kannst du jedes Listing ganz einfach anklicken und den Reiter Varianten auswählen.

Varianten ansehen AMALYZE

Dort findest du dann alle zugehörigen Varianten und kannst dir die Werte genauer anschauen. Wenn dir das zu unübersichtlich ist kannst du auch hier wieder alles als Excel Datei exportieren und mit Filtern in Excel sortieren.

Achte darauf welche Variante die meisten Sales und/oder den meisten Umsatz macht um zu entscheiden was du verkaufen möchtest.

Amazon Produktrecherche Varianten

Du wirst schnell feststellen das einige Modelle sich nur schleppend verkaufen, andere hingegen einen Großteil des Umsatzes generieren.

Aktuell ist mir kein anderes Tool bekannt mit dem sich Varianten so genau analysieren lassen daher empfehle ich DRINGEND diese Funktion zu nutzen.


Amazon Produktrecherche: Konkurrenzprodukte in deiner Nische finden

Amalyze bietet nicht nur die Möglichkeit nach Kriterien oder Suchwörtern zu filtern sondern auch Accounts von Konkurrenten zu sichten. hier besteht die Möglichkeit das du dir größere Händler in deiner Nische suchst und dir dort Anregungen und Ideen holst welche Produkte du anbieten könntest.

Natürlich solltest du auch hier nicht 1:1 kopieren sondern immer deine eigene Persönlichkeit und Marke in die Produkte einbringen aber etwas Inspiration ist vielleicht nicht schlecht.

Dazu gehst du im Menü unter dem Recherche Reiter auf den Verkäufer Tab:

Amazon Produktrecherche Konkurrenz

Anschließend erscheint eine Maske in der du nach verschiedenen Kriterien Verkäufer suchen kannst. Da du dich ja in der Produktrecherche befindest solltest du einfach mal verschiedene breite keywords deiner Nische ausprobieren von denen du denkst sie könnten im Firmennamen der Konkurrenten enthalten sein.

Nischenkeyword

Alles weiter lässt du offen und suchst.

Suchergebnisse AMAYLZE neu

Jetzt wählst du einfach nacheinander die Accounts an und schaust was dort verkauft wird und ob du es in einem eigenen Private Label oder als Handelsware auf Amazon verkaufen kannst.

Amazon FBA Beispielprodukte

So findest du schnell und einfach weitere Ideen um deine Marke auszubauen.


Du siehst AMALYZE bietet dir viele Möglichkeiten neue Produkte für dein Business zu finden. Die hier beschriebenen Funktionen stellen sogar nur einen Teil der tatsächlichen Möglichkeiten dar.

Falls du dich entscheidest das Tool zu nutzen hast du aktuell vier Tarife zur Auswahl, die günstiger werden je länger du buchst:

Auch für dein Amazon PPC kannst du AMALYZE ausgesprochen sinnvoll nutzen. Dazu mehr in einem der nächsten Blog Beiträge 😉

Du kennst noch mehr tolle Tipps und Tricks die das Tool noch effektiver machen? Lass es uns gerne in den Kommentaren wissen!

 

Scroll Up






FREE VIDEO KURS: 5 Methoden wie du legal das Listing deiner Konkurrenz hijackst und mehr...